Die schönsten Taufsprüche aus der Bibel

Taufsprüche – mit ihnen können Eltern ihren Kinder einen Wunsch für den weiteren Lebensweg mitgeben. Gut platziert auf den Einladungskarten zur Taufe sind sie ein echter Hingucker. Aber vorher heißt es: Gut recherchieren, denn die Fülle an Taufsprüchen scheint unendlich. Ich habe euch eine bunte Mischung aus Bibelversen und Sprichwörtern herausgesucht, um euch die Suche einfacher zu gestalten. Schreibt mir gerne in die Kommentare, für welchen ihr euch entschieden habt oder welcher Vers in meiner Liste definitiv fehlt.

Verse aus der Bibel:

Weil du so wert bist vor meinen Augen,
wirst du auch herrlich sein,
und ich habe dich lieb.
(Jesaja 43,4)

Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein.
(1. Mose 12,2)

Fürchte dich nicht,
denn ich habe dich bei deinem Namen gerufen:
Du bist mein.
(Jesaja 43, 1)

Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
(1. Joh. 3,18)

Siehe ich bin mit dir und will dich behüten,
wohin du auch ziehst.
(Moses 28, 15a)

Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand stärkt
und zu dir spricht:
Fürchte dich nicht, ich helfe dir!
(Jesaja 41, 13)

Siehe, ich sende einen Engel vor Dir her, der Dich behüte auf dem Wege und Dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe.
(2.Mose 23,20)

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.
(Psalm 139, 5)

Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer,
so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten.
(Psalm 139, 9.10)

Ich habe euch mit Wasser getauft,
er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.
(Markus 1, 8)

Verse aus aller Welt:

Da werden Hände sein, die Dich tragen
und Arme, in denen Du sicher bist
und Menschen, die Dir ohne Fragen
zeigen, dass Du willkommen bist.
(Khalil Gibran)

Geh nicht nur die glatten Straßen.
Geh Wege,
die noch niemand ging,
damit Du Spuren hinterlässt
und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Als du geboren wurdest,
war ein regnerischer Tag.
Aber es war nicht wirklich Regen,
sondern der Himmel weinte,
weil er einen Stern verloren hatte.
(Antoine de Saint-Exupéry)

In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen,
dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet.
(Irischer Segensspruch)

Möge die Straße Dir entgegeneilen,
möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich im Frieden seiner Hand.
(Irischer Segen)

Unser Wunsch kommt mit Bedacht,
lass dir niemals rauben,
was das Leben wertvoll macht:
Hoffen – Lieben – Glauben
(Friedrich Morgenroth)

Denn wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen; so wie Gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben. Sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren. Denn der eine hat die, die anderen andere Gaben; jeder braucht sie, und jeder ist doch nur auf eigene Weise gut und glücklich.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Solange die Kinder klein sind,
gib ihnen Wurzeln,
wenn sie älter geworden sind,
gib ihnen Flügel.
(Spruch aus Indien)

Wer einen Engel zum Freund hat, braucht die ganze Welt nicht mehr zu fürchten.
(Martin Luther)

Ein Baby ist ein Engel,
dessen Flügel schrumpfen;
während die Beine wachsen.
(Französisches Sprichwort)

Wo Kinder sind, da ist ein goldenes Zeitalter.
(Novalis)

One thought on “Die schönsten Taufsprüche aus der Bibel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.