Weihnachtsdeko mit Kindern basteln – 2 Ruckzuck-Ideen

Du bist kein Bastel-Fan, aber wünscht dir trotzdem eine schöne selbst gemachte Weihnachtsdeko? Ich verrate dir zwei Bastelideen, die du ganz einfach mit deinen Kindern umsetzen kannst.

Weihnachtsdeko? Hilfe, ich kann nicht basteln!

Draußen ist es grau und regnerisch. Nachdem ihr die Regenstiefel in die Ecke gepfeffert habt, freut ihr euch auf eine Tasse mit warmem Tee. Spätestens am Nachmittag kommt Langeweile auf. Wie praktisch, dass es dort draußen gefühlte 1000 Bastel-Anleitungen gibt. Aber mit dem Basteln ist es ähnlich wie mit dem Kochen oder Backen. Wenn man kein treuer Anhänger des Hobbys ist, wird man von vielen Zutaten oder aufwendigen Anleitungen schnell in die Flucht geschlagen. Ich habe zwei Tipps für dich, passend zum 1. Advent, wie du mit deinen Kindern ganz einfach schöne Weihnachtsdeko herstellen kannst. Dabei spielt es keine Rolle, wie alt dein Nachwuchs ist. Die Anleitungen erfordern nur einige leichte Handgriffe, die Ergebnisse sorgen aber trotzdem für fröhliche Kinderaugen.

Weihnachtsdeko: Funkelnde Christbaumkugeln

Dafür braucht ihr:

  • Eine Murmel
  • Beliebig viele Kunststoffkugeln zum Öffnen (bekommt ihr in jedem Bastelladen)
  • Window-Colour
  • Glitzer

Diese Bastelidee ist genial einfach. Ihr öffnet die Kunststoffkugel, gebt einen großen Klecks Window-Colour hinein, streut eine ordentliche Portion Glitzer darüber und legt die Murmel obendrauf. Nun schließt ihr die Kunststoffkugel und schwingt die Murmel so lange darin, bis ihr zufrieden mit eurem Ergebnis seid. Habt ihr zu wenig Farbe genommen oder darf es noch ein bisschen mehr Glitzer sein? Kein Problem. Öffnet die Kugel und befüllt sie einfach neu. Windowcolour trocknet nicht sofort und gibt euch daher viel Spielraum.

Weihnachtsdeko: Schneesterne mit Glitzer

Dafür braucht ihr:

  • Sterne aus Styropor (bekommt ihr in jedem Bastelladen)
  • Struktur-Schnee (Paste)
  • Glitzer
  • Pinsel

Zunächst streicht ihr alle Seiten der Sterne großzügig mit dem Struktur-Schnee ein. Am besten vermischt ihr einen großen Klecks mit etwas Wasser, so lässt sich die Paste besser mit dem Pinsel verstreichen. Dann verteilt ihr großzügig (und ich meine wirklich reichlich) Glitzer auf euren Sternen. Das Ganze lasst ihr über Nacht trocknen und könnt es dann mit einer Nadel und einem Faden an dem Zipfel durchstechen. So könnt ihr eure Kunstwerke direkt aufhängen. Achtung: Am Anfang rieselt gerne noch etwas Glitzer herunter. Dieser lässt sich aber ganz einfach mit etwas Haarspray fixieren.

Die Weihnachtsdeko könnt ihr entweder an euren Christbaum hängen oder Fenster und Türrahmen damit dekorieren. Pssst: Mit den Utensilien könnt ihr auch prima Taufkarten basteln.

Viel Spaß beim Basteln! Natürlich freue ich mich über eure Ergebnisse in den Kommentaren.

 

3 thoughts on “Weihnachtsdeko mit Kindern basteln – 2 Ruckzuck-Ideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.